Ein Weihnachtslied hören auf www.weihnachten-im-web.de Frohe Weihnachten wünscht www.weihnachten-im-web.de Ein Weihnachtslied hören auf www.weihnachten-im-web.de
Startseite Bräuche Gedichte Geschichten Rezepte Lieder Kalender Spiele
Cartoons Diddl Grußkarten Download Gästebuch Suchen Kontakt

DIE KRIPPE

Hier kannst du ein Weihnachtsleid hören auf www.weihnachten-im-web.de Der Name Krippe;
Die Weihnachtskrippe
Die Krippe mit Figuren
Der Krippenbrauch
Krippenspiele
Krippenbilder
Hier kannst du ein Weihnachtsleid hören auf www.weihnachten-im-web.de

DER NAME KRIPPE
Krippe (althochdeutsch "krippa")
Aus dem Lukasevangelium entnehmen wir, dass Maria ihren Sohn in Windeln wickelte und in eine "he phatne" (Futtermulde) legte welche sich in einem "praesepium" (Stall) befand. "Krippe", dieses Wort stammt aus der Wurzel "ger-" (drehen, flechten) und bedeutete einst ein Flechtwerk, einen geflochtenen Futterkorb zur Fütterung von Haustieren (z.B. Ochs und Esel). Bereits 1545 übersetzte Luther: "...und legt jn in eine Krippen..."
zum Seitenanfang  
Spaß rund ums Weihnachtsfest gibt es bei www.weihnachten-im-web.de


Spaß rund ums Weihnachtsfest gibt es bei www.weihnachten-im-web.de
Spaß rund ums Weihnachtsfest gibt es bei www.weihnachten-im-web.de
DIE WEIHNACHTSKRIPPE
Eine figürliche Darstellung der Heiligen Familie im Stall zu Bethlehem (nach Lukas 2), mit dem Jesuskind in einer Krippe, mit Ochs und Esel (Jesaja 1,3), dazu meist mit der Anbetung der Hirten und der Weisen aus dem Morgenlande (meistens erst am 6.1.), die zur Weihnachtszeit in Kirchen und Häusern aufgestellt wird. Mitte des 16. Jh. an sind Weihnachtskrippen zuerst in italienischen und spanischen, bald danach in süddeutschen Kirchen und an Fürstenhöfen nachzuweisen. Miniaturformen waren die Kastenkrippen. Bei weihnachtlichen Heischezügen (wahrscheinlich Heiligen-Prozessionen) wurden Tragkrippen, auch Herodeskasten genannt, mitgeführt. Bedeutende Sammlungen von Weihnachtskrippen finden sich in den Museen von München, Brixen, Tirol und Neapel. Die Krippenkunst ist ein Kennzeichen vor allem des katholischen Weihnachtsfestes.
zum Seitenanfang  
KRIPPE MIT FIGUREN Spaß rund ums Weihnachtsfest gibt es bei www.weihnachten-im-web.de
Seit 7. Jht. wird in der römischen Kirche Santa Maria Maggiore eine Holzkrippe aufgestellt!
1478 in Italien weit verbreitet,
1537 in Brügge(Belgien), in Deutschland Mitte 16. Jht. (durchJesuitenorden),
1562 in Böhmen, 1595 in Nippon (Japan), 1599 in Lahore (Ostindien),
1601 in Altötting (Deutschland), 1607 in München.
zum Seitenanfang  
Spaß rund ums Weihnachtsfest gibt es bei www.weihnachten-im-web.de KRIPPENBRAUCH DAHEIM
Stelle am 1. Adventsonntag leere Krippe auf. In einiger Entfernung die Figuren Maria und Josef, sie befinden sich noch am Weg zur Krippe. Jeden Tag stell eine Figur hinzu. Schließlich am 24. 12. kurz vor der Bescherung legst du als 24. und letzte Figur das Jesukind in die Krippe. (Vergiss aber nicht, Maria und Josef treffen zuvor ein)! Ihre Krippe sollte mindestens folgende Figuren aufweisen: Jesukind in der Futterkrippe, Maria und Josef, Ochs und Esel, hl. 3 Könige, Weihnachtsstern, Engel, Hirten, Weidetiere (Schafe, Gänse etc.). Ob die Krippe die Gestalt einer Höhle, Stall etc. hat ist Geschmackssache! Sprich mit deinem Pfarrer! Er wird eure Krippe bei der Adventkranzweihe sicher gerne mitweihen! Geweihte Figuren strahlen eine eigene Aura aus.
zum Seitenanfang  
KRIPPENSPIELE Spaß rund ums Weihnachtsfest gibt es bei www.weihnachten-im-web.de

Spaß rund ums Weihnachtsfest gibt es bei www.weihnachten-im-web.de

Hier kannst du ein Weihnachtsleid hören auf www.weihnachten-im-web.de
Die in vielfachen Varianten bekannte figürliche Darstellung des Weihanchtsgeschehens mit dem in der Krippe liegenden Jesuskind leitet sich ursprünglich vom geistlichen Schauspiel des Mittelalters her. Schon in den ersten Jahrhunderten nach Christi Geburt gab es Krippenspiele, die dann aber in Vergessenheit gerieten. Franz von Assisi war es, der am 24. 12. 1223 in der Nähe von Rom eine Weihnachtsmesse las, bei der er als Symbol für die Geburt Christi wohl erstmals wieder ein Stall mit Holzfiguren aufbaute. Krippenspiele sind sowohl Krippen mit mechanisch beweglichen Figuren wie auch einfache, auf die Anbetung der Hirten beschränkte Weihnachtsspiele, die häufig auch von Kindern durchgeführt werden. Die Darstellung der Krippenszene und die Verwendung der Krippe in Weihnachtsspielen geht vermutlich auf Franz von Assisi zurück. 1223 wurde er mit lebenden Ochsen und Eseln in einer szenischem Bild dargestellt. Die Tradition des Aufführens von Krippenspielen entstammen höchstwahrscheinlich dem Brauch, in Europa zu Weihnachten Theater- und Schaustücke aufzuführen.
zum Seitenanfang  
Hier kannst du ein Weihnachtsleid hören auf www.weihnachten-im-web.de KRIPPENBILDER
Im 4. Jht. bereits finden wir in Katakomben (San Sebastiano, Priscilla) Malereien bezüglich Christi Geburt. Darauf abgebildet ist das liegende Kindlein zwischen Ochs und Esel, sowie evt. Hirten. Erst später kamen Bilder, wo auch Maria und die Weisen zu sehen waren. Auch Josef, Verkündigungsengel (der den Hirten die Botschaft überbrachte), Hebammen (die damals zur Geburtsstätte gerufen wurden), Badefrauen (die für das Kind Wasser zubereiteten), Weidetiere (Böcke, Schafe) wurden bald auf Bildern hinzu gefügt.

zum Seitenanfang  

zu: Die Engel Die Engel Weihnachtsbräuche Der Christbaum zu: Der Christbaum